(Kunst-)Kritik der leeren Strecken

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/Vorbild/P9069299.jpgDer GDL-Streik ist vorbei, die sogenannten Qualitätsmedien haben geschäumt vor Wut (und Dummheit). Einige Leser und Redakteure forderten – ohne den geringsten technischen Sachverstand – automatisch fahrende Züge, um den bösen, bösen Lokführern den Job zu nehmen. Aber die Tagesschau, selten genug, macht sogar mal etwas Intelligentes aus der Situation.

Weiterlesen …

Ein paar Gedanken zum Spur-1-Angebot

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 6)

tl_files/bilder/Schmalspur/_7057709.jpgWenn ich vor den Gewitterwolken den letzten Dampfzug des Tages bei der 50 Jahre alten Museumsbahn in Bruchhausen-Vilsen fotografiere und an die Spur 1 denke, komme ich ins Grübeln. Wie kann man so ein Motiv nur ignorieren?

Weiterlesen …

Macht Konsum glücklich?

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 11)

In der noch bis 11 Uhr laufenden Diskussion im Deutschlandradio Kultur war eine interessante These zu hören, warum Kaufen nur bedingt glücklich macht.

Weiterlesen …

Schmalspurromantik auf Rügen

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/Schmalspur/_A206327.jpgBilder erzählen Geschichten. Wie diese Herbstbilder vom Rasenden Roland auf Rügen.

Weiterlesen …

Die Tagesschau sieht fern

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 3)

Die Tagesschau der ARD macht sich über einen kanadischen Eisenbahnfreak lustig. Und bleibt ihrem üblichen Niveau treu.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschichten (9)

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Jeder von uns ist in der Kindheit einmal einem Schlüsselreiz verfallen, der die (Modell-)Eisenbahn zu etwas Faszinierendem gemacht hat, mit dem wir uns bis heute beschäftigen. Bei Ulrich Geiger war es? Bitte weiterblättern.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschichten (7)

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Dass mein in der Schweiz geborener Freund HJ en gefitzter Heimlifeiss ist, war mir klar. Doch dass er schon früh unbefugt über Bergbahnen gebot, ist mir neu. Vielleicht musste er deshalb nach Kanada auswandern.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschichten (5)

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/Vorbild/Gefahrenzeichen.jpgAus Österreich kommt eine rührende Geschichte von Franzi. Und weil in Österreich die Sehnsüchte oft ähnlich sind, die Sprache aber anders ist, heißt es auch der Bahnschranken und nicht die Bahnschranke.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschichten (4)

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Märklin-Blechgleis. Foto: Friedhelm WeidelichViele von uns haben mit einer Märklin-Bahn angefangen. In den fünfziger Jahren war Märklin ein Statussymbol für Kinder und eine große Ausgabe für den meist allein verdienenden Vater. Unsere Eltern habe uns mit einer Märklin-Packung großes Glück geschenkt. Peter aus Norddeutschland beschreibt es anschaulich, nicht ohne einen kritischen Blick auf den heutigen Weihnachtsrummel.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschichten (3)

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/Maerklin/PC281987.jpgZu Weihnachten begann die Modellbahner-Karriere häufig mit einer Märklin-Bahn im Maßstab H0 – noch heute der dominierende Maßstab.

Später steigen viele um. Hartmut S. wandte sich eines Tages der Spur 1 zu.

Ein kleiner Entwicklungsroman.

Weiterlesen …