Figuren von Lutz für den VT 11.5

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 3)

Figuren von Lutz für den VT 11-5 von KM1

Achim Lutz und seine Dentalprothetik-Mitarbeiter(innen) sind für ihre lebendig wirkenden Figuren bekannt. Diese entstehen mit großem Aufwand, wenn gerade Leerlauf bei der Zahnersatz-Fertigung droht. Größere Serien sind deshalb nicht möglich und auch nicht geplant. Auch der zweite Figurensatz für den VT 115 von KM1 ist bereits ausverkauft.

tl_files/bilder/artikel/Figuren/P4203454.jpg

Die von Achim Lutz zur Verfügung gestellten Fotos zeigen eindrucksvoll, wie mit eine guten Beobachtungsgabe, hochwertigen Dentalkunststoffen und sorgfältiger Bemalung Figuren entstehen, die Leben im beleuchteten Luxuszug aus der TEE-Zeit vortäuschen. Einige davon lesen übrigens das Schwäbische Tagblatt, das ihnen in die Hände gedrückt wurde. Ernstzunehmende Fernreisende lasen damals natürlich die Süddeutsche, die FAZ und das Handelsblatt. Leichtere Kost boten Quick, Bunte und Stern.

Man könnte Sehnsucht bekommen nach dieser Zeit, als die Erste Klasse noch Klasse und eine gewisse exklusive Eleganz hatte und das Essen noch richtig gekocht und nicht aufgewärmte conveniance food war. Als Kühlschränke, Kaffeemaschinen, Klimaanlagen, Toiletten und Türen bei der Deutschen Bundesbahn noch funktionierten und die business unit DB Fernverkehr noch nicht existierte, welche die Erbringung von Dienstleistungen bestenfalls als notwendiges Übel betrachtet, ohne das man keinen Umsatz machen kann. Aber das nur am Rande.

tl_files/bilder/artikel/Figuren/P4223462.jpg

Herrlich finde ich hier den Reisenden, der sich nach dem Essen den Mund abwischt und, rechts angeschnitten, den genussvollen Weintrinker.

tl_files/bilder/artikel/Figuren/IMG_0163.jpg

An Tisch 1 herrscht fein arrangiertes Speisewagen-Leben. Wer den auch innen hochdetaillierten KM1-Zug besitzt, darf sich glücklich schätzen. Wer noch eines der rund 100 Figuren umfassende zweite Set von Lutz ergattern konnte, auch. Eine dritte Serie wird es nicht geben.

tl_files/bilder/artikel/Figuren/P5193472.jpg

Es war eine Zeit, als man noch nicht auf Smartphones herumtippte und die Zeit an der Bar gelegentlich flirtend verbringen konnte.

Auf die naheliegende Frage, ob denn die Figuren nicht für die Märklin-Rheingold-Wagen geeignet wären, hatte Achim Lutz eine Antwort parat: "Passt nicht." Man müsste fast allen Miniatur-Fahrgästen die Beine amputieren. Er will immerhin einen modifizierten Figurensatz nicht völlig ausschließen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ulrich Geiger |

Ein Freund hatte 2 VT 11.5 - Mittelwagen, die er bereits fertig mit Achim Lutz`s Figuren sowie mit Geschirr und Obst von anderen Herstellern ausgeschmückt hatte, beim Nordhessischen August-Stammtisch-Knallhüttentermin zum Vorzeigen mitgebracht. Was soll ich sagen, einfach grandios!
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen

Kommentar von Manfred Kröger |

Schade eigentlich, solche Figuren würden bestimmt auch in kommenden Garnituren von KM-1 und Märklin, und anderen natürlich auch, gut aussehen.

Kommentar von wolfgang brinkmann |

Diesen Figurensatz von Achim Lutz und seinen "fleißigen Helferinnen" habe ich in meinem VT 11.5 verbaut und meine Eindrücke in einem Thread im Gemeinschftsforum wieder gegeben.

Den Link finden Sie hier:

http://spureinsforum.de/index.php?page=Thread&postID=88676&highlight=figurensatz+VT+1.5#post88676

Lieber Achim, ich möchte Dich und Dein Team einmal mehr ermutigen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und für den Märklin Rheingold 1962 / 1968 einen vergleichbaren Figurensatz zu fertigen.

Er wird ganz bestimmt genau so schnell vergriffen sein, wie Dein Erstlingsfigurensatz für den VT 11.5.

Mit ermutigenden Grüßen

Wolfgang Brinkmann