Ommu Duisburg bzw. Omm 37 von Spur1Russia

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 2)

Spur 1 Russia und Asoa erweitern das bisher recht spärliche Angebot an offenen Güterwagen im Spur-1-Markt und setzen auf einen Klassiker.

Es handelt sich um den zweiachsigen Ommu Duisburg, der später zum Omm 37 umgezeichnet wurde und zuletzt als E 031 lief. Der optisch interessante und typische Wagen prägte bei Kohletransporten die späten 40er und 50er Jahre mit 25 712 Stück und blieb bis 1974 im Einsatz.

Die Modelle von Spur 1 Russia werden ganz aus Messing sein und in vielen Varianten mit Bremserhaus und ungebremst gefertigt werden. Radsätze für 1pur und Finescale statt NEM sind im Preis von 330 € bis 400 € enthalten.

Fotos und Varianten sind bei Asoa zu sehen. Ein Handmuster ist in Arbeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Michael Staiger |

Hallo Herr Weidelich,

„das bisher recht spärliche Angebot an offenen Güterwagen im Spur-1-Markt“

bin kein Freund solch klagender Aussagen, besonders wenn man sich dann andernorts wg. des „Überangebots“ aufhält.
Was kann man denn an offenen Wagen bekommen:
Märklin hat allein 8 verschiedene: Omm52, Omm55, Om12, O10, O05, Ro10, X05, (Rlmms 56), Eaos.
KM1 bietet Ommr 32 u. 33 mit und ohne Borde, O02 und ebenfalls einen Schüttgutwagen
Kiss hat bisher m. W. nur den Omm52 im Programm
K+R hat schöne Rlmms und Omm39
Wunder hat einen schönen Rlmms und kündigt einen Omm55 an
Koch hat einen Kbs und Kls
Officina Uno kündigt eine Art Omm55 an

Bei allen sind die vielen offenen Flach-, Schwertransport-, Schüttgut- und Schiebedachwagen nicht mitgerechnet. Ich denke, wir brauchen nicht klagen?
Mir wäre allerdings statt des angekündigten Omm37, der dem ex Hübner jetzt Märklin-Om12 doch sehr ähnlich ist der Om21 mit den charakteristischen Fischbauchträgern unter den Bordwandtüren in meinem Kohlenzug viel lieber
http://www.brawa.de/produkte/h0/wagen/gueterwagen/48424-offener-gueterwagen-om-21-db.html

Gruß aus Lichtenstein (35,3°)
Michael

Antwort von Friedhelm Weidelich

Hallo Herr Staiger,

danke für die Aufzählung. Im Grunde haben Sie recht, wenn nur die Lieferfähigkeit etwas besser wäre... Aber die Jagd nach nicht mehr lieferbaren Wagen gehört ja auch zu Lust und Leiden des spät dazugestoßenen Spur-1-Jägers. Lächelnd

Ich hoffe auf belgische, französische und italienische O-Wagen, als Leitungswagen und mit Speichenrädern.

Beste Grüße an Sie und die 975 aus dem hohen Norden (24°)!

Kommentar von Günter Schmalenbach |

Den Ausführungen von Michael Steiger kann ich nur voll zustimmen.
Siehe Güterwagen Band 3 Seite 70/71
Als DRB-Königsberg Om
bis Europ DB Om21
Letzter mit Knotenblechen in genieteter Bauweise hergestellter
Serienwagen der DRB
Dürfte für Märklin kein Problem sein .
Gehört einfach in unsere Züge.
G.Schmalenmbach