Hürlimann-Traktoren von MO-Miniatur

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 2)

Schweizer Traktor Hürlimann D 800 in 1:32 von Mo-Miniatur

Der "Rolls-Royce" der Traktoren hieß Hürlimann und kam seit 1929 aus der Schweiz. MO-Miniatur setzt den soliden und technisch außergewöhnlichen Schleppern ein Denkmal in 1:32. Und bringt einen begehrten Bagger wieder ins Sortiment.

Weiterlesen …

Neues von Bünnig Modellbau

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/artikel/Buenning/P4183925.jpg

Bünnig Modellbau aus Kisdorf präsentierte auf der Intermodellbau einen sehr gelungenen zweiständigen italienischen Lokschuppen, der sich zumindest bei süddeutschen Motiven verwenden lässt, aber sicher auch in die Baugeschichte anderer Länder passt.

Spur-1-Modellbauer mit genügend Platz erwartet außerdem bald ein dekorativer norddeutscher Ziegelbau.

Weiterlesen …

Fine Models auf der Intermodellbau

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/artikel/Fine Models/P4184160.jpg

Im Sommer werden sie lieferbar sein: die Kittel-Dampftriebwagen der Badischen Staatsbahn von Fine Models. Vier Exemplare waren ausgestellt. Wer 2595 € erübrigen kann, sollte zugreifen: Bestellungen für das kleine Juwel werden noch angenommen.

Weiterlesen …

Neues von der Intermodellbau

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Auf der Intermodellbau herrschte heute, am zusätzlichen Öffnungstag, Gedränge bei den meisten Anbietern. Hier zunächst "K&K", die Exponate von Kiss und KM1.

Baureihe 62 von KM1 mit Empfangsgebäude Sontheim/Brenz

Weiterlesen …

Neue Traktoren von Schuco

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Schuco Lanz Ackerluft

Glücklicherweise ist 1:32 ein Sammlermaßstab für Traktoren. Die recht kleine Käufergruppe der Spur-Einser profitiert von der Nachfrage der Sammler, die preiswerte Großserien möglich macht. Schuco kündigte für dieses Jahr eine ganze Reihe von neuen Traktoren an, überwiegend nach modernen Vorbildern. Aber auch der nostalgischste aller deutschen Traktoren ist dabei.

Weiterlesen …

Was spricht für Spur 1?

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 3)

Wer vom Eisenbahnvirus infiziert ist und der seit 1967 wieder aufgefrischten Spur 1 verfallen ist, weiß den Maßstab 1:32 zu schätzen und wird ihm treu geblieben sein. Doch welche Argumente können heute für jemand gelten, der zu den großen Spuren aufsteigen will? Ich versuche einmal, die vielen Aspekte, die für die Spur 1 sprechen, in handliche Blöcke zu packen.

Weiterlesen …

Schneepflug von Krüger für die V 100

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/artikel/19710923-SW072-31.jpg

Im Frühjahr an den nächsten Winter denken? Warum nicht? Auch wenn die Lokmodelle eher selten mit künstlichem und noch weniger mit echtem Schnee zu kämpfen haben, werden sie doch durch einen Schneepflug aufgewertet. Viele V 100 bzw. 211 und 212 erhielten in den 70er Jahren einen Anbauschneepflug, der leichten Schnee vom Drehgestell wegleitete.

 

Die skandinavisch geformten Schneescharen wie bei dieser Hofer 211, die ich 1971 fotografiert habe, waren eher selten. Mehr zu den Schneescharen bei Drehscheibe online. Krüger Modellbau hat den populären größeren Schneepflug für die V 100 umgesetzt.

Weiterlesen …

Neue Liefertermine bei Märklin

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Märklin hat vor wenigen Minuten (13.4.2012, 10.02 Uhr) den Redaktionen eine neue Liste der voraussichtlichen Liefertermine gemailt. Die Aussichten übers Jahr sind mager. Im 4. Quartal 2012 soll es dann aber 20 Neuheiten regnen.

Weiterlesen …

Gleisbau Epoche VI: Das können Sie auch!

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/artikel/PE054449.jpgDas Vorbild ist gerade für Spur-1-Bahner immer das beste Vorbild – trotz der notwendigen Kompromisse. Das gilt auch für die Gleise. Wer mit feinsten Radsätzen auf Gleisen von 1pur fährt, kommt dem Vorbild so nahe wie kein anderer Modellbahner.

Seit etwa zwei Jahren, erzählte mir ein erfahrener Hersteller, kämen immer mehr Jüngere um die 30 zur Spur 1. Und weil die nicht viel mit Dampflokomotiven und "Deutsche Bundesbahn, Epoche 3" am Borsalino haben, bevorzugen sie moderne Vorbilder. Ich hätte da etwas als Anregung...

Weiterlesen …

Neuauflage der Rungenwagen von Wunder

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/artikel/P6166822.jpgZweiachsige Rungenwagen bereicherten früher bei der Deutschen Bundesbahn jeden Güterzug. Denn die knapp 14 Meter langen Wagen mit ihren niedrigen Pressblech-Borden transportierten abwechslungsreiche Fracht: Strohballen, Mähdrehscher, Maschinen, Lkw, Traktoren, Baumstämme, Bretter, Schienen, Stahl- und Betonröhren und am Ende die ersten 20-Fuß-Container.

 

Weiterlesen …