Die Baureihe 078 von Kiss unter der Lupe

von Friedhelm Weidelich

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ralf Metzner |

Gratuliere!
Und dann noch ältere Modelle, nicht so fein detailliert, dann kann man eine 78er-Parade auf seiner riesigen Anlage feiern...
Das wuerde ich gern mal sehen

Kommentar von Gerhard Milius |

Lieber Herr Weidelich,

wie erklärt es sich, dass gleichzeitig zwei identische Baureihen der Kleinserie auf dem eher kleinen Spur1-Markt erscheinen?

Danke im Voraus für eine klärende Antwort.

Gruss

Gerhard Milius

Antwort von Friedhelm Weidelich

Lieber Herr Milius,

in der Spur-1-Branche ist vieles nicht erklärbar. Ende Februar 2018 schrieb ich nach der Ankündigung von Kiss, kurz nach Märklin, dass Kiss schon eine 1:45-Ausführung in Planung hatte. Den Spur-0-Modellen folgten dort manchmal Spur-1-Modelle (und umgekehrt), was die Recherche- und Konstruktionskosten etwas zu verteilen hilft.

Gut möglich ist auch, dass Märklin die 78 schon länger geplant und vorbereitet hatte und die Ankündigung auf 2018 verschoben hatte. Es wäre in so einem Fall nicht sinnvoll gewesen, die Ankündigung zurückzuziehen.

Wie es wirklich wahr, wissen nur die Anbieter.

Die Konsequenz sind natürlich um schätzungsweise 30 Prozent kleinere Auflagen für beide Anbieter. Wobei wir in diesem Fall die Wahl zwischen einem von manchen Kunden bevorzugten Messingmodell und einer Druckguss-Ausführung hatten. Der eine Kunde kauft grundsätzlich nur bei Märklin, der andere grundsätzlich nicht, und der Sammler kauft womöglich beide Modelle. Oder verzichtet, weil er bereits vor weniger als zehn Jahren welche von Dingler und Kiss gekauft hat. Immerhin sammelte Märklin trotzdem genügend Vorbestellungen für die französische Ausführung ein.

In diesem kleinen Markt sind Doppelentwicklungen selten eine gute Idee. In diesem Fall mag es nachvollziehbare Gründe gegeben haben.

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.



Login

Bitte melden Sie sich an, um den kompletten Artikel lesen zu können.




Bitte rechnen Sie 4 plus 6.