Steiner Modellwerke geben Spur-0-Modelle auf

von Friedhelm Weidelich

Die Steiner Modellwerke veröffentlichten soeben folgende Mitteilung:

Sehr geehrter Kunde,

im letzten Jahr starteten wir unsere Aktivitäten in Spur 0 im Maßstab 1:45.

Die beiden ersten Projekte waren die Modelle der Baureihe 85 und der Baureihe 98.3.

Diese sollten in Zusammenarbeit mit einem asiatischen Produzenten entwickelt und gebaut werden. Handmuster der beiden Baureihen konnten auf verschiedenen Messen und Ausstellungen präsentiert werden.

Vor kurzem erhielten wir vom Produzenten die einseitige Kündigung dieser Zusammenarbeit ohne Nennung von Gründen. Somit müssten beide Projekte mit einem neuen  Produzenten neu gestartet werden.

Durch das neue Engagement eines Spur-1-Importeurs im Spur-0-Markt mit Ankündigung der BR 98.3 sowie der Ankündigung eines Spur-0-Importeurs der BR 85 haben wir uns entschieden, unsere Aktivitäten im Spur-0-Markt zu beenden. Eine Doppelentwicklung wollen wir nicht fördern und würde keinem der Importeure nützen.

Somit sind leider alle Auftragsbestätigungen in Spur 0 ab sofort nicht mehr gültig.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diesen für uns nötigen Schritt!

Betroffen von der Kündigung seitens des Produzenten ist auch unser Schrägbekohlungsaufzug in Spur 1.

Dieser wird aber, wie auch unsere BR 81 in Spur 1, gebaut werden und zur Auslieferung kommen.

Die BR 81 ist zu 95 % fertig und könnte in 2 Wochen zur Abnahme kommen. Diese wird sich allerdings durch den Ausbruch des Coronavirus in China voraussichtlich noch weiter verzögern.

Auch hier bitten wir unsere Kunden um Verständnis!

Kurzkommentar: Der Schritt ist konsequent und leider in dieser Branche eher unüblich – zum Schaden aller.

Zurück


Kommentare

Einen Kommentar schreiben


Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.



Login

Nur für Abonnenten. Bitte loggen Sie sich ein, um den kompletten Artikel lesen zu können.




Bitte addieren Sie 2 und 8.