Stellwerk mit Beleuchtung

von Friedhelm Weidelich

Das Stellwerk lehnt sich an ein Vorbild aus den 1930er Jahren an. Das Modell hat eine dünne Schicht Putz erhalten. Auffallend ist die aus Beton gegossene Treppe. Die Beleuchtung erfolgt zum Teil mit Triebwerks- und Motorraum-Beleuchtungen von Dingler. Dort sind Glühlampen hinter einem schützenden Drahtkäfig. Ein Gleisbildstellwerk wird noch eingebaut.

Fotografiert wurde das Stellwerk auf der Anlage der Spur-1-Freunde Berlin-Brandenburg. Am kommenden Donnerstag, 5. März, sind dort von 14 bis 18 Uhr Gäste zum Ausfahren und Ausführen ihrer Spur-1-Modelle eingeladen.

Spur-1-Freunde Berlin-Brandenburg

Zurück


Kommentare

Einen Kommentar schreiben


Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.



Login

Bitte melden Sie sich an, um den kompletten Artikel lesen zu können.




Bitte rechnen Sie 2 plus 1.