1969: Märklins neue "Gartenbahn"

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 1)

tl_files/bilder/Medien/_6096015.jpgAls Märklin 1969 auf der Spielwarenmesse die ersten neuen Spur-1-Modelle vorstellte, sollte es eine Gartenbahn werden – und die Antwort auf die Lehmann-Großbahn LGB. Das belegt ein Bericht in der Zeitschrift Rad und Schiene der Deutschen Bundesbahn.

Weiterlesen …

Horst Gebauer ist gestorben

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Horst Gebauer, einer der prägenden modernen Spur-1-Modellbauer, ist gestorben.

Weiterlesen …

Bahnhof Talheim der Bottwartalbahn

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Dingler 99 650 in 1e auf Dingler-Anlage (Foto: Dingler)

Dieses Foto der privaten Spur-1-Anlage von Dingler Senior mit einer Dingler-99 illustriert den Bau des Bahnhofs Talheim der Bottwartalbahn Heilbronn-Süd – Marbach (Neckar) in 1:32 (Foto: Dingler GmbH). Horst Göhr baut ihn originalgetreu für einen Modellbahner nach, der sich eingehend mit dem Vorbild beschäftigt und noch Fragen hat. Es wäre schön, wenn die spur1info-Leser einige davon beantworten könnten.

Weiterlesen …

Reste des Sägewerks Theurer Altensteig

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Schornstein ehem. Sägewerk Gebr. Theurer Altensteig (Foto 1974: Friedhelm Weidelich)

Auf der Suche nach Fabrikschornsteinen fand ich in meinem Fotoarchiv Bilder, die ich 1974 in Altensteig (?) gemacht habe. Da muss das Sägewerk der Gebrüder Theurer am 1967 stillgelegten Schmalspurbahnhof des Altensteigerles schon lange außer Betrieb gewesen sein. Oder sind die Fotos aus Berneck?

Weiterlesen …

Irgendwie kein Maßstab - 1 zu 29

, von Friedhelm Weidelich

Aristo-Craft E 8. Foto: Friedhelm Weidelich

Als ich Mitte der 1980er Jahre im eisenbahn magazin eine FA/FB-Diesellokeinheit und ein paar Wagen von REA, später Aristo-Craft, vorstellte, war ich begeistert. Im Gegensatz zu den spielzeughaften Modellen von LGB wirkten diese Modelle, die noch in Südkorea gefertigt wurden, wie Boten aus einer anderen Welt.

Weiterlesen …

Wieso heißt die Spur 1 Königsspur?

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

1969 hatte Märklin die Wiederaufnahme der Nenngröße 1, der Spur "römisch Eins" oder nun "Spur 1" (1:32), angekündigt. Diese Baugröße hatte Märklin um 1891 erfunden und damit erstmals eine Normung der Modelleisenbahn eingeführt.

Das neue Spur-1-Sortiment hatte Spielzeugcharakter und war auch deshalb wiederbelebt worden, weil Lehmann gerade mit einer spielzeughaften, robusten Gartenbahn auf den Markt gekommen war – ebenfalls auf 45-mm-Spur.

Weiterlesen …