Finescaliges und Pures in Sinsheim

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 1)

tl_files/bilder/Sinsheim2015/S49/S49-2.jpgLiebhaber eines exakten 1:32-Modells des Rad-Schiene-Systems wurden am Stand von mp Modellbau fündig.

Weiterlesen …

Wenn der Unterflur-Antrieb nicht unter die Weiche passt

, von Gastautor (Kommentare: 0)

Hebel für Tortoise-Antrieb. Foto: DrewlaniWegen der Lage der Weichen am Anlagenrand lassen sich die Antriebe meist nicht direkt unter der Weiche montieren. Karl-Heinz Drewlani hat deshalb eine einfache Hebelkonstruktion entwickelt, mit der sich Stellgestänge oder Bowdenzüge bedienen lassen. Unser Gastautor fährt H0, doch die Methodik ist auch auf die Spur 1 übertragbar. Und sehr viele Leser greifen bei spur1info auf die Informationen zu den Unterflur-Antrieben von Tortoise und Circuitron Cobalt zu.

Weiterlesen …

Weichenantrieb Cobalt iP Digital von DCC Concepts

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

Weichenantrieb Cobaöt iP Digital von DCC-Concepts. Foto: Friedhelm Weidelich)Der neue Weichenantrieb Cobalt iP Digital von DCC Concepts aus Australien ist eine Weiterentwicklung mit einigen neuen Vorteilen für die Praxis bei der Spur 1.

Weiterlesen …

Hebelstellwerk von H0fine

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/H0fine/H0fine_Hebel.jpgEigentlich hatte ich auf die versprochenen Fotos von H0fine gehofft, weil im März in Sinsheim das neue Stellwerk noch nicht komplett war. Aber nun gibt's beim Nachbarn ein paar Bilder.

Weiterlesen …

Schotter preisgünstig herstellen

, von Gastautor (Kommentare: 1)

tl_files/bilder/Basteltipps/Diabas_VS.jpgSchotter ist die Druckertinte der Spur 1, so teuer wird er manchmal angeboten. Doch maßstäblicher Gleisschotter lässt sich auch mit einfachen Mitteln selbst herstellen, wenn man weiß, welches Material und welche Hilfsmittel gebraucht werden.

Ein Leser verrät spur1info-Abonnenten, wie er preisgünstig Schotter herstellt.

Weiterlesen …

Erfahrungen im Modulbau, Teil 3 – Schotter kleben und Schienen altern

, von Gastautor (Kommentare: 2)

tl_files/bilder/Module/seco-61.jpgIn Teil 1 und 2 wurde beschrieben, wie das Modul mit der angedeuteten Straßenbrücke aufgebaut und präzise mit Hosenträger-Gleis ausgestattet und eingeschottert wurde. Im dritten Teil geht es um das Fixieren des Schotters und das künstliche Verwittern des feinen Gleises.

Weiterlesen …

Erfahrungen im Modulbau, Teil 2

, von Gastautor (Kommentare: 5)

tl_files/bilder/Module/Brueckenmodul/seco Brueckenmodul-21.jpgDas feine Spur-1-Gleis von Hosenträger oder S49-Gleis für das Brückenmodul ist vorbereitet. In Teil 2 über Erfahrungen im Modulbau berichtet unser Autor, wie er Gleisjoche präzise aufklebt und verrät, wie man perfekt einschottert. Die Schottertechnik eignet sich für alle Gleissysteme.

Weiterlesen …

Erfahrungen im Modulbau

, von Gastautor (Kommentare: 5)

tl_files/bilder/Module/seco Brueckenmodul-1.jpgEin Modul mit einer Brücke soll den geplanten Mauerdurchbruch kaschieren. Eine Skizze, eine Stellprobe mit Styrodurteilen, dann ging es los mit dem Modulbau in Spur 1.

Es ist nicht das erste Modul, das unser Gastautor baute. Im folgenden langen Artikel gibt er Tipps, warum sich der Modulbau lohnt und wie man hochwertige Gleise präzise verlegt. Die Erfahrungen sind auf jede Art von Spur-1-Modulbau übertragbar und gut bebildert.

Weiterlesen …

Eine neue Feldbahn nimmt Anlauf

, von Friedhelm Weidelich (Kommentare: 0)

tl_files/bilder/Feld/Kipplore_1_32_1-300.jpgFeldbahnen wären eine wunderbare Ergänzung für die Spur 1: für Verladeszenen, als eigenständiges Motiv in industrieller und ländlicher Umgebung oder für die Bekohlung im Klein-Bw. Gut ein halbes Dutzend Projekte verfolgen das Thema seit Jahren. Halbfertige Loks, große Pläne für Wiederauflagen, neue Gleise und Wagen liegen in den Schubladen etlicher Enthusiasten und werden auf ungepflegten Websites oder an Stellen bekannt gemacht, wo garantiert keine kaufwilligen Interessenten vorbeikommen.

Jetzt will es einer probieren und tatsächlich noch in diesem Jahr liefern.

Weiterlesen …