Juli 2020

von Friedhelm Weidelich

Fine Models hat bei dem von Kiss übernommenen Projekt der bayerischen Lokalbahn-Dampflok zwei neue Varianten hinzugefügt.

von Friedhelm Weidelich

Take one! (Nimm eins!). Die bei Saisonende 2019 leere Plastikbox auf einer Seebrücke an der Ostsee symbolisiert wunderbar einen Teil des Spur-1-Markts: Bestellen Sie was, aber liefern können wir leider fast nichts.

Jetzt heißt es auch noch: Setzen Sie auf die Null.

Trotz allem: Die aktualisierte Liste der Spur-1-Projekte verspricht mehr Lieferungen für 2020 – und weitere neue Projekte.

von Friedhelm Weidelich

Spur 1 Austria hat ein kurzes Video der E 71 online gestellt.

von Friedhelm Weidelich

Die 241-A-65 der SNCF für die Spur 1 ist mit 8,55 kg ein Schwergewicht mit sehr hoher Zugkraft. Das gilt für das Märklin-Modell sowohl technisch als auch buchstäblich. Denn die Ästhetik der französischen Dampflok in Schweizer Händen spricht eigentlich jeden an. Lesen Sie hier die ausführliche Besprechung des Spur-1-Modells mit über 100 einzigartigen Fotos.

von Friedhelm Weidelich

Die 241-A-65 der SNCF lässt als in der Schweiz beheimatete Museumslokomotive niemanden kalt. Als Märklin-Modell für die Spur 1 war sie mir 98 Fotos im Großformat wert. Die Bilder der beeindruckenden französischen Lok zeigen ihre Stärken und wenigen Schwächen, die Besprechung ist in Arbeit.

von Friedhelm Weidelich

Auf die Schnelle ein paar Fotos. Morgen mehr.

von Friedhelm Weidelich

Märklins 241-A-65 ist zur Besprechung eingetroffen. Emotionale Auspack-Momente, von meinem Sohn festgehalten.

von Friedhelm Weidelich

Nach seinem hervorragenden polnischen Dragon baute Jacek Wysocki fünf Kesselwagen. Seine Spur-1-Modelle werden immer noch ein bisschen besser.

von Friedhelm Weidelich

Spur 1 Austria stellt heute eine neue Dampflok und eine weitere neue Version vor. Neben Status-Meldungen zu den aktuell produzierten Modellen gibt es eine spektakuläre Ankündigung: den Einstieg in die Spur 0.

von Friedhelm Weidelich

Gestern hat die Deutsche Bahn eine ICE-Bestellung bei Siemens angekündigt. Weil es im Pressematerial so stand, stürzten sich die Journalisten auf funkdurchlässige Scheiben und Fahrradabteile. Doch weil ein ICE 3 nicht ein ICE 3 ist, war kaum ein Medienbeitrag korrekt oder wurde mit falschen Bildern dekoriert.

von Gastautor

Holz ist im Modell durch nichts zu ersetzen. Hans und Walter Ziegler haben einem Flachwagen von KM1 einer Revision unterzogen, die das Erscheinungsbild durch einen echten Holzboden verbessert.

von Friedhelm Weidelich

Aus Norwegen erreichten mich Schnappschüsse einer stimmigen, fantasievoll und realitätsnah gestalteten Modulanlage.

von Friedhelm Weidelich

Manchmal wundert man sich, warum es bestimmtes Zubehör nicht für die Spur 1 gibt. Aus der Praxis des Anlagenbaus heraus produziert Wema unermüdlich neue Ideen rund um Themen.

von Friedhelm Weidelich

Die italienischen Spitzdachwagen, die Dingler nun für die Spur 1 angekündigt hat, gehörten zum Bild von vielen Güterzügen. Ein Blick ins Archiv – und auf einen erhaltenen Wagen in Südtirol.

von Friedhelm Weidelich

Viele Loks der Deutschen Bundesbahn fanden am Ende ihrer Nutzungszeit bei der Staatsbahn woanders eine Verwendung. Ein paar V 200 kamen in die Wüste – und nicht jede hat's überlebt. Klaus Wagner hat sie nachgebaut.

von Friedhelm Weidelich

Es ist schön, wenn sich Gastautoren mit Themen und Ideen melden. Die Auflistung eines freundlichen Gastautors, aus der sich Marktanteile und Lieferzeiten berechnen ließen, hat mich beeindruckt, auch wegen der Fleißarbeit, die darin steckte. Die mathematischen Schlussfolgerungen auf dieser Basis waren bei genauerer Betrachtung aber zu streng.